Tauchpumpe

Die Tauchpumpe wird von der Freiwilligen Feuerwehr Labersricht häufig zum Auspumpen von vollgelaufenen Kellern eingesetzt. Der Begriff Tauchpumpe ist zwar generell richtig, aber dennoch ist darauf hinzuweisen, dass es sich um eine so genannte Schmutzwasserpumpe handelt. Unter Tauchpumpe versteht man eine Feuerlöschkreiselpumpe ohne Entlüftungseinrichtung, die zur Wasserentnahme in einen See oder Fluss gebracht wird und dort unter der Wasseroberfläche arbeitet.

Wir verwenden die Tauchpumpe vom Typ TP 4/1 verwendet.

Dies bedeutet das die Pumpe eine Nennleistung von 400 l/minbei einem bar Ausgangsdruck hat.

Die Pumpe benötigt einen 230V Hausanschluß und ist mit einenm Fehlerstrom-Schutzschalter am Kabel ausgestattet.

Das Wasser wird über C-Schläuche abgeleitet.